V. Symposium 2019 am 23.02.2019 in Rostock

V. Symposium des Dysphagie-Netzwerkes NORD

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

am 23. Februar 2019 findet nun schon zum 5. Mal unser Symposium rund um Themen der Dysphagie statt. Dieses Mal werden sich die Beiträge dem Thema Dysphagie bei Kopf- und Halstumoren aus verschiedenen Perspektiven nähern.
Es konnte ein breites Feld an Praktikern und Experten unterschiedlichster Provenienz gewonnen und somit ein spannendes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt werden.
Die Beiträge der Redner werden das Thema eingangs aus chirurgischer und radiologischer Sicht beleuchten. Daneben wird es einen Überblicksvortrag zu pharmazeutischen Aspekten in der Behandlung von Menschen mit Dysphagie bei Kopf- und Halstumoren geben. Neben physiotherapeutischen Möglichkeiten der Prävention und Rehabilitation werden Besonderheiten in der klinischen Schluckuntersuchung aufgezeigt. Wir begrüßen zudem die Selbsthilfegruppe Kopf-Hals-Mund-Krebs Rostock.

Um Ihnen mehr Möglichkeiten einzuräumen mit den Vertretern der Industrieausstellung ins Gespräch zu kommen, wurde eigens eine Session dafür angelegt. Zusätzlich können die Aussteller natürlich auch wieder in der Mittagspause besucht werden.

Zwei Workshops komplettieren das Symposium
Teilnehmer insb. aus den Pflegeberufen können ihre Kenntnisse und Fertigkeiten im Trachealkanülenmanagement und der Mundhygiene auffrischen, Neues lernen und praktisch ausprobieren.

Ein weiterer Workshop steht im Zeichen der Digitalisierung und thematisiert die Möglichkeiten individueller Tracheostomaversorgung unter Anwendung von 3D-Druck.

Wir freuen uns auf Sie, auf ein spannendes Symposium, auf interessante Diskussionen und laden Sie herzlich zum V. Symposium des Dysphagie-Netzwerks Nord ein

Ihre Mitglieder des Dysphagie-Netzwerks NORD e.V.

Hier können Sie die Einladung herunterladen!

Campus Ulmenstraße, Haus I, Hörsaal 323