Symptome und Folgen

Symptome und Folgen

Die häufigsten Anzeichen für eine Schluckstörung sind neben vermehrtem Verschlucken, Räuspern, Husten oder Würgen, eine gurgelnde Stimme und Atemgeräusche. Weiterhin kann ungewolltes Herauslaufen von Nahrung, Flüssigkeit oder Speichel aus dem Mund auf eine Schluckstörung hinweisen.

Gelangen Nahrung, Flüssigkeit oder Speichel in die Lunge, bezeichnet man dies als Aspiration. Kommt es häufiger zu Aspirationen, kann dies eine Lungenentzündung zur Folge haben.

Ein frühzeitiges Erkennen kann schwerwiegende Folgen wie z.B. Mangelernährung, Flüssigkeitsmangel, Bronchitis oder Lungenentzündung verhindern. Nicht zu unterschätzen sind psychische Belastung, sozialer Rückzug, Verlust der Freude am Essen und die dadurch entstehende Beeinträchtigung der Lebensqualität.

Häufige Anzeichen für eine Schluckstörung sind neben vermehrtem Verschlucken und Räuspern, auch Husten oder Würgen sowie eine gurgelnde Stimme und Atemgeräusche.